044 780 56 66 |  email |  kontakt |  login

Ergotherapie für Kinder & Jugendliche Müller & Ruesch GmbH

Kinderergo • Wädenswil

Angebot

In der Regel findet Ergotherapie einzeln, bei Bedarf auch in Gruppen statt.
Unser Angebot umfasst:

  • Abklärung und Erfassung der Fähigkeiten mittels gezielten neuromotorischen Beobachtungen diversen Tests und klientenzentrierten Modellen wie CO-OP.
  • Ergotherapeutische Behandlung von Kindern und Jugendlichen.
  • Evaluation, Versorgung und Anpassung von Hilfsmitteln.
  • Beratung und Begleitung von Eltern und Lehrpersonen.
  • Beratung von Erwachsenen mit ADHS.
  • Zusammenarbeit mit zuweisenden Stellen, Lehrkräften und weiteren Fachleuten.
  • Weiterbildung und Beratung von Eltern, Lehrpersonen, Therapeut/Innen und Laien.

In der spielerischen Auseinandersetzung mit Turn-und Spielgeräten, oder in einem schöpferischen Prozess mit Werk- und Alltagsmaterialien kann das Kind Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln. Es kann seinen Handlungsspielraum erweitern und lernen, sinnvoll mit seinen Schwierigkeiten und Möglichkeiten umzugehen, sowie sinnvolle Strategien zu entwickeln. In all diesen Prozessen spielt die seelisch-körperliche Entwicklung eine zentrale Rolle.


Mittel

  • Köper- und Bewegungserfahrung.
  • Spiele:
    • Rollenspiele
    • Regelspiele
    • Lernspiele
    • Experimentelle Spiele
  • Werken und Gestalten.
  • Alltagshandlungen:
    • An- und Ausziehen
    • Essen
    • Einkaufen
    • Kochen
    • Telefonieren
    • Körperpflege etc.

Zielgruppen

Das Zielpuplikum der Praxis umfasst Kinder vom Säugling bis ins Jugendalter mit folgenden Diagnosen und Schwierigkeiten:

  • Allgemeine und motorische Entwicklungsverzögerung wie  F82 oder F90 nach ICD10:
    • Grob-und feinmotorische Schwierigkeiten
    • Visuelle, räumliche und auditive Wahrnehmungsauffälligkeiten
    • Dyspraxie
    • Verhaltensauffälligkeiten
  • Aufmerksamkeitsdefizitäts und Hyperaktivitätsstörung (ADHS/ADS)
  • Cerebrale Bewegungsstörung.
  • Status nach Schädel-Hirntrauma.
  • Andere Entwicklungsstörungen:
    • Missbildungen
    • Genetische Erkrankungen etc.

Mögliche Zielsetzungen

  • Förderung der Grobmotorik
  • Förderung der Fein- und Graphomotorik
  • Förderung der visuellen, räumlichen, taktilen, und auditiven Wahrnehmung
  • Förderung der Handlungsplanung
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Förderung und Entwicklung von Lernstrategien
  • Förderung der Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Förderung des Selbstwertes und der Eigenmotivation
  • Förderung der Impulskontrolle

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch Ärztinnen und Ärzte. Das Anmeldeformular kann auf der Seite des Ergotherapie Verbandes als PDF heruntergeladen werden.


Finanzierung

Ergotherapie ist eine Pflichtleistung in der Grundversicherung der Krankenkasse oder wird von der IV übernommen.

 2013-2018 kinderergo • wädenswil